Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater

 

Diese Seite enthält zunächst eine Zusammenstellung der Bildungsträger, die Lehrgänge im Bezirk der Steuerberaterkammer Stuttgart und/oder Fernlehrgänge zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater anbieten. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen weisen wir auf alle Anbieter hin, die entsprechende Lehrgänge anbieten und uns diese melden.

Die nachfolgende Liste erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch können wir dafür garantieren, dass die hier angegebenen Adressdaten und Telefonnummern der einzelnen Bildungsträger stets aktuell sind. Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir keine Auskünfte über die Qualität der Bildungsträger erteilen können:

 

Steuerberaterkammer Stuttgart              (Weitere Informationen zu unseren
70174 Stuttgart, Hegelstraße 33                 Lehrgängen finden Sie unten)
Telefon: (07 11) 619 48-0

Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH & Co. KG
50825 Köln, Lichtstraße 45 - 49
Telefon: (02 21) 93 64 42-0

IWS Institut für Wirtschaft und Steuer GmbH
74821 Mosbach, Hauptstraße 91
Telefon: (0 62 61) 14 0 90

Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH
51503 Rösrath, Hack 9
Telefon: (0 22 05) 91 15 75

Akademie Henssler
76332 Bad Herrenalb, Waldseestraße 29
Telefon: (0 70 83) 92 54-0

FBD Bildungspark
70182 Stuttgart, Katharinenstraße 18
Telefon: (07 11) 21 58-0

Steuerrechts-Institut Knoll GmbH
81214 München, Postfach 650 100
Telefon (0 89) 89 11 44-0

Akademie Hoch2 GmbH
61462 Königstein, Ölmühlweg 47b
Telefon: (0 61 74) 9 69 70-1

Abakus Steuerkolleg
90461 Nürnberg, Kleestraße 21 - 23
Telefon (0 80 31) 9 34 66

Neufang Akademie
75365 Calw, Leibnizstraße 5
Telefon (0 70 51) 93 11 60

ECONECT/hemmer Steuerfachschule GmbH
60487 Frankfurt am Main, Rödelheimer Straße 45
Telefon (0 69) 9 70 97 00

EXAMINA e.V.
80687 München, Veit-Stoß-Straße 42
Telefon (0 89) 56 15 37

AWS Arbeitskreis für Wirtschafts- und Steuerrecht oHG
61440 Oberursel, Adenauerallee 32
Telefon (0 61 71) 69 96 0

Lehrgangswerk Haas GmbH & Co. KG
31832 Springe, Jägerallee 26
Telefon (0 50 41) 94 24 30

 
 

Lehrgänge und Intensivkurse der Steuerberaterkammer Stuttgart

zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater

 

Seit über vier Jahrzehnten bereiten wir in unseren Steuerberaterlehrgängen mit großem Erfolg auf das Steuerberater-Examen vor. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wird den Teilnehmern das Wissen und Können vermittelt, das sie für den erfolgreichen Abschluss des Examens und für die spätere Ausübung ihres Berufes als Steuerberater benötigen.

Die hohe Qualifikation der zum Teil bundesweit bekannten Dozenten, die optimale Ausrichtung des Lehrgangsstoffes an examensrelevanten Inhalten, die zentrale Lage der Veranstaltungsorte in Stuttgart und in Neu-Ulm, moderne Schulungsräume und ein engagiertes Mitarbeiter- und Betreuungsteam garantieren die hohe fachliche Qualität der Vorbereitungslehrgänge auf das Steuerberaterexamen.  

Die Steuerberaterkammer Stuttgart ist Mitglied im Netzwerk Fortbildung, das vom Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg unterstützt wird. Das Netzwerk Fortbildung und seine angeschlossenen Bildungsträger verstehen sich als Qualitätsgemeinschaft. Das Netzwerk achtet u.a. darauf, dass vorgeschriebene Qualitätskriterien eingehalten werden. Unser Profil auf www.fortbildung-bw.de

Das Lehrgangsangebot der Kammer umfasst:

 


Mehrmonatige Präsenzlehrgänge


Die berufsbegleitenden Steuerberaterlehrgänge gliedern sich in einen einführenden Grundkurs, in einen vertiefenden Aufbaukurs und in einen Abschluss- und Klausurenkurs in allen prüfungsrelevanten Fachgebieten.

Der 1. berufsbegleitende Steuerberaterlehrgang in Stuttgart ist unser "Klassiker" und wird, wie langjährig bewährt, als Wochenendlehrgang durchgeführt. Der Unterricht findet überwiegend freitags von 16.00 Uhr bis 19.50 Uhr und samstags von 8.00 Uhr bis 16.50 Uhr statt.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz in den Vorjahren wird der 2. berufsbegleitende Steuerberaterlehrgang in Stuttgart überwiegend als "Samstagslehrgang" durchgeführt. Dadurch wird dem Umstand Rechnung getragen, dass ein Teil der Anwärter für das Examen für Steuerberater aus beruflichen Gründen vom Spätherbst des Vorjahres bis zum Frühsommer des Examensjahres an einem am Freitag (von 16.00 Uhr bis 19.50 Uhr) angebotenen Unterricht nicht teilnehmen kann, jedoch ab etwa Ende Mai des Examensjahres (bedingt durch geringeren Arbeitsanfall sowie durch Freistellung bzw. Urlaub zur Examensvorbereitung) auch an Wochentagen Unterricht besuchen kann.

Seit Jahren ist es der Kammer ein besonderes Anliegen, auch in den Regionen attraktive Fortbildungsmöglichkeiten für Steuerberater und deren Mitarbeiter anzubieten. Um den Standort Neu-Ulm für die Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen zu erhalten und allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben, werden die Steuerberaterlehrgänge in Neu-Ulm - wie bereits die Steuerfachwirt-Fortbildungsseminare - bis auf weiteres alle zwei Jahre angeboten. Der nächste Lehrgang in Neu-Ulm beginnt voraussichtlich Anfang September 2018.

Der berufsbegleitende Lehrgang in Neu-Ulm wird überwiegend als "Samstagslehrgang" angeboten.

In dem 1. berufsbegleitenden Steuerberaterlehrgang in Stuttgart umfasst der Unterricht etwa 640 Stunden, im 2. berufsbegleitenden Steuerberaterlehrgang in Stuttgart sowie im berufsbegleitenden Steuerberaterlehrgang in Neu-Ulm etwa 610 Stunden (jeweils einschließlich Präsenz- und Hausklausuren sowie Klausurbesprechung). Eine Unterrichtsstunde umfasst 50 Minuten.

Im Vollzeit-Kompaktlehrgang (Unterrichtszeiten sind schwerpunktmäßig Montag bis Freitag, jeweils von 13.30 Uhr bis 19.20 Uhr) werden über einen Zeitraum von acht Wochen Prüfungskandidaten mit guten Vorkenntnissen, die eine kompakte Vorbereitung anstreben, durch eine Kombination aus vertiefendem theoretischem und fallorientiertem Unterricht intensiv auf den schriftlichen Teil des Examens vorbereitet. Der Vollzeit-Kompaktlehrgang umfasst etwa 235 Unterrichtsstunden à 50 Minuten.

Aus dem umfangreichen und komplexen Prüfungsstoff des schriftlichen Teils des Examens für Steuerberater werden im Vollzeit-Kompaktlehrgang die prüfungsrelevanten Themen effizient aufbereitet. Eine fächerübergreifende Einweisung in die Klausurtechnik, die Bearbeitung von sechs 6-stündigen Hausklausuren, die korrigiert, bewertet und besprochen werden, ergänzen die kompakte Vorbereitung. Die Teilnehmer werden unter der Anleitung fachkundiger Dozenten an die selbständige Klausurbearbeitung unter prüfungsähnlichen Bedingungen herangeführt. Die Lösungen werden korrigiert, beurteilt und von den Dozenten besprochen.


Im Vollzeit-Kompaktlehrgang ist die Anzahl der Teilnehmer auf 30 begrenzt. Diese Begrenzung und das Lernen in einer kleinen Gruppe in engstem Kontakt mit den Dozenten gewährleistet eine besonders intensive Behandlung der Themen und eine weitestgehende Berücksichtigung der Fragen der Teilnehmer.




Crash-Repetitorium (Wiederholer-Seminar)


Im Rahmen dieses Repetitoriums werden die wesentlichen Prüfungsschwerpunkte für den schriftlichen Teil des Examens für Steuerberater unter Berücksichtigung der neuen Rechtsprechung und Gesetzesänderungen komprimiert unterrichtet. Vor allem für Wiederholer der Steuerberaterprüfung und Interessenten mit umfassenden Steuerrechtskenntnissen besteht die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu aktualisieren und zu vertiefen sowie noch vorhandene Lücken zu schließen.

Das Crash-Repetitorium umfasst 108 Unterrichtsstunden à 50 Minuten und gliedert sich in zwei Teile:

      Fachunterricht
      Fachklausuren

Beim Crash-Repetitorium ist die Anzahl der Teilnehmer auf 30 begrenzt. Diese Begrenzung und das Lernen in einer kleinen Gruppe in engstem Kontakt mit den Dozenten gewährleistet eine besonders intensive Behandlung der Themen und eine weitestgehende Berücksichtigung der Fragen der Teilnehmer.




Klausuren-Intensivkurs


Zur weiteren Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen bieten wir alljährlich als Prüfungssimulation einen Klausuren-Intensivkurs an. Der Klausuren-Intensivkurs führt wie folgt in fünf Stufen zum schriftlichen Teil des Steuerberaterexamens:

      Teil I - Klausur-Training
          Bearbeitung von neun Hausklausuren.

      Teil II - Klausur-Repetitorium
          Ein Team bewährter Dozenten erläutert anhand ausgewählter Klausurprobleme der neun
           Hausklausuren die Ausarbeitung von Lösungsschemata, die Zeiteinteilung, die Ausführlichkeit der
           Darstellung und die unterschiedlichen Bearbeitungsstile (Urteilsstil oder Gutachterstil) von
           Steuerrechtsklausuren.

      Teil III - Prüfungssimulation
          Sechs Klausuren (mit jeweils 6 Stunden Bearbeitungszeit) sind unter prüfungsähnlichen Bedingungen
         an zweimal drei aufeinanderfolgenden Tagen zu lösen.

      Teil IV - Klausur-Besprechung
          Den Teilnehmern werden nach Abschluss der Klausurarbeit die jeweiligen Lösungshinweise und  
           Korrekturpunktetabellen ausgehändigt. Zeitnah zur Prüfungssimulation werden die Klausurinhalte
           besprochen. Bei der Klausurbesprechung werden grundsätzlich die Dozenten, die die Klausuren gestellt
           haben, eingesetzt.
 
      Teil V - Klausur-Beurteilung
         Die Arbeiten werden nach Examensmaßstäben korrigiert und beurteilt und den Teilnehmern übersandt.     




Crash-Kompakttage


Zur abschließenden Vorbereitung und zur intensiven Wiederholung ausgewählter Einzelthemen von besonderer Prüfungsrelevanz werden zur Vorbereitung auf den schriftlichen Teil des Examens für Steuerberater die Crash-Kompakttage angeboten. Sie bieten die ideale Möglichkeit, das Wissen kurz vor der Prüfung zu festigen und noch vorhandene Lücken zu schließen.


Die Crash-Kompakttage umfassen fünf Tage und sind einzeln oder in Kombination buchbar.




Intensivkurs zur Vorbereitung auf den mündlichen Teil des Examens für Steuerberater


Zur Einstellung auf die Situation bei der mündlichen Prüfung bieten wir einen Intensivkurs, bestehend aus Kurzvortrags-Training und "Persönlicher Prüfungssimulation" an.

Der Intensivkurs umfasst die Schwerpunkte:

      Allgemeine Vorbereitung (Kurzvortrags-Training in kleinen Gruppen)

      "Persönliche Prüfungssimulation" mit eingehender Besprechung

     Teilnahme als Zuhörer an der Prüfungssimulation weiterer Kursteilnehmer

    ■   Wiederholung und Vertiefung ausgewählter Stoffbereiche

    Aktuelle Informationen über den Verlauf des mündlichen Teils des Examens anhand von           
            Prüfungsprotokollen

Prüfungs-Protokolle der Teilnehmer

Zur Unterstützung der Vorbereitung auf den mündlichen Teil des Examens für Steuerberater erhalten die Teilnehmer Prüfungsprotokolle bzw. Prüfungsaufzeichnungen, die wir von den Teilnehmern der letztjährigen Prüfung erhalten haben. Diese Protokolle und Aufzeichnungen sind für die Vorbereitung auf die besondere Situation bei der mündlichen Prüfung außerordentlich wertvoll; sie helfen, sich mit den Fragestellungen in der mündlichen Prüfung vertraut zu machen.

Die Prüfungsteilnehmer werden - möglichst zeitnah zur eigenen Prüfung - um Übersendung eines Prüfungsprotokolls, das sich auf die Themen und Inhalte des mündlichen Examens bezieht, gebeten. Der Vordruck für die Erstellung eines Prüfungsprotokolls kann hier aufgerufen werden.




Terminübersicht


Zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfungen 2017 und 2018 werden folgende Steuerberaterlehrgänge und Intensivkurse angeboten:

 


Steuerberaterexamen 2017



Mehrmonatige Präsenzlehrgänge

berufsbegleitend in Stuttgart und in Neu-Ulm
Der Lehrgang in Neu-Ulm ist ausgebucht - Warteliste



Vollzeit-Kompaktlehrgang in Stuttgart




Juli./Sep. 2016
- Dez. 2017

Genaue Terminpläne

Juni 2017 - Aug. 2017


Crash-Repetitorium zur Vorbereitung auf den schriftlichen Teil des Examens
ausgebucht - Warteliste

Juli 2017


Crash-Kompakttage
Der Crash-Kompakttag Bilanzierung-Intensiv am 15.09.2017 ist ausgebucht - Warteliste

Sep. 2017


Klausuren-Intensivkurs in Stuttgart
ausgebucht - Warteliste

Juli 2017 / Sep. 2017


Intensivkurs zur Vorbereitung auf das mündliche Examen in Stuttgart

Jan. 2018 - März 2018





Steuerberaterexamen 2018



Mehrmonatige Präsenzlehrgänge

berufsbegleitend in Stuttgart
Der Lehrgang in Neu-Ulm wird im Zweijahresturnus durchgeführt.
Nächster Lehrgang ab Herbst 2018.


Vollzeit-Kompaktlehrgang in Stuttgart




Juli./Sep. 2017
- Dez. 2018

Genaue Terminpläne

Juni 2018 - Aug. 2018


Crash-Repetitorium zur Vorbereitung auf den schriftlichen Teil des Examens

Juli 2018


Crash-Kompakttage

Sep. 2018


Klausuren-Intensivkurs in Stuttgart

Juli 2018 / Sep. 2018


Intensivkurs zur Vorbereitung auf das mündliche Examen in Stuttgart

Jan. 2019 - März 2019








Bestehensquoten


Bestehensquoten der Teilnehmer der Lehrgänge, Repetitorien und Intensivkurse der Steuerberaterkammer Stuttgart zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater? Diese Frage wird immer wieder gestellt. Wir wissen, dass einzelne Anbieter mit Bestehensquoten von bis zu etwa 85 % werben. An diesen Zahlenspielen beteiligen wir uns nicht, da Bestehensquoten, soweit ersichtlich, sehr unterschiedlich berechnet werden (ausschließlich für Teilnehmer, die regelmäßig [wie definiert?] am Unterricht teilgenommen haben und/oder die regelmäßig an zusätzlichen Angeboten, z. B. Klausurenkursen, teilgenommen haben). Die Aussagekraft und Vergleichbarkeit dieser Quoten ist somit gering.

Wir sehen daher davon ab, für unsere Lehrgänge, Repetitorien und Intensiv-kurse Bestehensquoten zu berechnen. Die Qualität der von der Steuerberater-kammer Stuttgart angebotenen Maßnahmen zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater zeigt sich daran, dass sich seit vielen Jahren die Mehrzahl der Teilnehmer aufgrund der Empfehlung früherer Teilnehmer zu den Lehrgängen anmeldet. Diese Weiterempfehlungen sind das Qualitätssiegel für das Ange-bot der Steuerberaterkammer Stuttgart zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater.




Steuerberaterexamen

       

Zulassung zum Examen

Die organisatorische Durchführung der Steuerberaterprüfung, die Zulassung zur Prüfung sowie die Befreiung von der Prüfung wurden durch das Achte Steuerberatungsänderungsgesetz ab der Steuerberaterprüfung 2009 auf die Steuerberaterkammern übertragen. Die rechtliche Abnahme der Steuerberaterprüfung erfolgt aber weiterhin durch die Finanzverwaltung, d.h. insbesondere, dass der Prüfungsausschuss bei der Finanzverwaltung angesiedelt bleibt und die Berufung der Mitglieder des Prüfungsausschusses, die Bestimmung des Prüfungstermins für die schriftliche Prüfung sowie die Erstellung der schriftlichen Klausuren auch künftig durch die für die Finanzverwaltung zuständigen obersten Landesbehörden erfolgen.

Die Steuerberaterkammern Nordbaden, Stuttgart und Südbaden haben zur Erfüllung der ihnen nach dem Achten Steuerberatungsänderungsgesetz übertragenen Aufgaben im Zusammenhang mit der Steuerberaterprüfung eine "Gemeinsame Stelle der Steuerberaterkammern in Baden-Württemberg gem. § 37b StBerG"(Steuerberaterprüfungsstelle Baden-Württemberg) errichtet.

Anträge auf Zulassung zur Steuerberaterprüfung, auf Befreiung von der Prüfung oder auf Erteilung einer verbindlichen Auskunft über das Vorliegen der Voraussetzungen zur Zulassung zur Steuerberaterprüfung oder für die Befreiung von der Prüfung sind an die Steuerberaterprüfungsstelle Baden-Württemberg zu richten.

Die Steuerberaterprüfungsstelle Baden-Württemberg ist für Bewerberinnen und Bewerber, die bei der Antragstellung in Baden-Württemberg vorwiegend beruflich tätig sind oder - wenn sie keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen - dort wohnen bzw. bei mehrfachem Wohnsitz sich dort vorwiegend aufhalten, zuständig.

Weitere Informationen:

        Merkblatt und Zulassungsantrag: Steuerberaterprüfungsstelle Baden-Württemberg

        Wortlaut der Zulassungsvoraussetzungen: §§ 36, 37a, 38 Steuerberatungsgesetz 

        Besondere Vorschriften für den Zugang von Angehörigen aus anderen EU-Ländern sowie des EWR
           oder der Schweiz zum Steuerberater-Examen

        Gleich lautender Erlass der obersten Finanzbehörden der Länder vom 10. Oktober 2016 über den Termin
           der schriftlichen Steuerberaterprüfung/Eignungsprüfung 2017 und die hierfür als Hilfsmittel zugelassenen
           Textausgaben

         Bekanntmachung vom 19. Oktober 2016 über die Zulassung zur Steuerberaterprüfung 2017               
         

Prüfung

Die Prüfung wird von dem beim Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg errichteten Prüfungsausschuss, dem auch Steuerberater angehören, abgenommen. Die schriftliche Steuerberaterprüfung beginnt in der Regel am ersten oder zweiten Dienstag im Oktober. Das Bundesministerium der Finanzen hat der Bundessteuerberaterkammer mit Schreiben vom 1. Juli 2010 die nächsten Prüfungstermine wie folgt mitgeteilt (Änderungen jeweils vorbehalten):

       Steuerberaterprüfung 2017        10. bis 12. Oktober 2017
       Steuerberaterprüfung 2018        09. bis 11. Oktober 2018
       Steuerberaterprüfung 2019        08. bis 10. Oktober 2019
       Steuerberaterprüfung 2020        06. bis 08. Oktober 2020

Die mündliche Steuerberaterprüfung hat in Baden-Württemberg in den letzten Jahren i.d.R. zwischen Mitte Januar und Anfang Februar begonnen.

Weitere Informationen zu den Prüfungsgebieten und -aufgaben:

        Prüfungsgebiete: § 37 Steuerberatungsgesetz   

        Prüfungsaufgaben: Die Prüfungsaufgaben wurden bis im Jahr 2015 im Bundessteuerblatt veröffentlicht,
           und zwar           

           Prüfungsaufgaben Examen 2014 BStBl 2015 Heft 4
           Prüfungsaufgaben Examen 2013 BStBl 2014 Heft 6
           Prüfungsaufgaben Examen 2012 BStBl 2013 Heft 5
           Prüfungsaufgaben Examen 2011 BStBl 2012 Heft 3
    
           Anmerkung zur Prüfungsaufgaben-Recherche:

           Auf der Homepage des BStBl "Inhalt" anklicken und die "Nutzungsbedingungen für die kostenlose
           Recherche in der Datenbank Bundessteuerblatt" akzeptieren (am Ende der Seite); danach stehen Ihnen
           die Jahrgänge ab 1992 zur Verfügung. Die Linzenzbedingungen für die Nutzung der Datenbank
           "Bundessteuerblatt" auf CD-ROM und über das Internet entnehmen Sie bitte den Allgemeinen
           Geschäftsbedingungen (AGB).

Bestellung

Nach bestandener Prüfung kann die Bestellung bei der örtlich zuständigen Steuerberaterkammer beantragt werden; das Merkblatt "Information zum Bestellungsverfahren", der Antrag auf Bestellung, die Arbeitgeberbescheinigung zum Antrag auf Bestellung zur Steuerberaterin/zum Steuerberater sowie der FAQ-Katalog zum Syndikus-Steuerberater stehen als PDF-Dateien zur Verfügung.

 

 

nach oben