Stuttgart
Esslingen am Neckar
Tübingen
Überlingen
Schwäbisch Hall

Unternehmensberatung

Steuerberatung und Unternehmensberatung gehören zusammen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung einschließlich Existenzgründungsberatung und Nachfolgeberatung ist Teil der Tätigkeit des Steuerberaters. Steuerliche und betriebswirtschaftliche Fragestellungen sind so eng miteinander verzahnt, dass eine optimale steuerliche Lösung ohne gleichzeitige betriebswirtschaftliche Beratung nicht möglich ist.
  • Als Unternehmensberater nimmt der Steuerberater Einfluss auf die Festlegung von Unternehmensstrategien und Personalentscheidungen. Er erstellt Umsatz- und Gewinnprognosen, um auf Änderungen der wirtschaftlichen Unternehmensdaten rechtzeitig reagieren zu können. Er richtet seine Beratung auf langfristige und dauerhafte Entwicklungen aus.
  • Auch in seiner betriebswirtschaftlichen Beratung ist der Steuerberater aufgrund des Berufsrechts allein dem Interesse des Mandanten verpflichtet. Die im Rahmen seiner Tätigkeit anfallenden Informationen unterliegen der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Daten und Informationen können nicht ohne besonderen Auftrag an Dritte, z. B. an Behörden oder Kreditinstitute, gelangen.

Bei der Suche nach einem Ihren Anforderungen entsprechendem Steuerberater nach den Kriterien Arbeitsgebiete (z.B. betriebswirtschaftliche Beratung, Unternehmensnachfolge, Existenzgründung), Ort bzw. Postleitzahl, Branchenkenntnisse und/oder Fremdsprachenkenntnisse steht Ihnen der bundesweite Steuerberater-Suchdienst zur Verfügung.

Ihr Steuerberater ist Ihr Partner bei der

Existenzgründungsberatung

 

Existenzgründungsberatung durch den Steuerberater
– Guter Rat von Anfang an!
t

Sie wollen sich selbständig machen und wissen nicht, was Sie beachten sollen?

s

Ihr Steuerberater kann Ihnen dabei helfen. Selbstbewusstsein, Optimismus und eine Vision allein genügen in den seltensten Fällen, den Schritt in die Selbstständigkeit erfolgreich zu vollziehen.

R

Förderung mit Rat und Tat
Um alle Fördermöglichkeiten auszunutzen, ein tragfähiges Unternehmenskonzept auf die Beine zu stellen und Risiken von vornherein abschätzen und minimieren zu können, sollte von Anfang an ein qualifizierter Experte zur Seite stehen.

Oft genügt schon ein erstes Gespräch, um anhand einer kurzen Schilderung des beruflichen, persönlichen und finanziellen Backgrounds die Zukunftsperspektiven beurteilen zu können.

Erfolgsprognosen auf einen Blick

Um die Chancen für das neu zu gründende Unternehmen möglichst genau beurteilen zu können, erstellt der Steuerberater eine betriebliche Umsatz- und Rentabilitätsvorschau, mit der die voraussichtliche Entwicklung der Ertragslage, des Vermögens und der Liquidität über einen mittelfristigen Zeitraum ermittelt wird. Die Beurteilung von Investitionsvorhaben und die Optimierung bei alternativen Finanzierungsmöglichkeiten helfen dem Existenzgründer bei seinen Entscheidungen. Ihr Steuerberater begleitet Sie durch vier Phasen der Gründungsberatung:

  1. Prüfung auf Realisierbarkeit
  2. Festlegung der Unternehmensziele
  3. Erstellung einer Durchführbarkeitsstudie
  4. Einleitung der erforderlichen Maßnahmen

Nach der Existenzgründung unterstützt der Steuerberater mit seinem Fachwissen die Existenzfestigung und -sicherung: Unternehmenserfolg ist zunehmend das Resultat konsequenter Gründungs-, Steuer- und Unternehmensberatung.

Weitere Informationen zur Existenzgründung

Nachfolgeberatung

 

Kompetente Beratung durch den Steuerberater 
– Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge!
t

Die Unternehmensnachfolge steht an – Was ist zu tun?

s

Ihr Steuerberater begleitet Sie: Mit seinen fundierten Kenntnissen ist er Ihr Partner bei der Regelung der Unternehmensnachfolge und legt die Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensübergabe.

R

Förderung mit Rat und Tat

Ihr Steuerberater berät bei der Auswahl des geeigneten Übergabemodells

1. Familiennachfolge
2. Nachfolge durch einen externen Dritten und Eigentum am Unternehmen
3. Unternehmensverkauf

und kann als Moderator für Gespräche zwischen Altinhaber, Nachfolger, Familie, Führungskräften und Mitarbeitern hinzugezogen werden.

Nachfolgeberatung: Die wichtigsten Schritte auf einen Blick

Auch der erfolgreichste Unternehmer wird sich eines Tages aus der Geschäftsführung zurückziehen müssen.

Der Wechsel an der Spitze des Unternehmens sollte deshalb frühzeitig und vorausschauend geplant werden.  

Hierzu zählen für Ihren Steuerberater folgende Schritte:

  • Benennung der Übergabeziele
  • Prüfung der unterschiedlichen Übergabemodelle
  • Auswahl des Nachfolgers
  • Zahlungsmodalitäten und Prüfung der steuerlichen Auswirkungen unterschiedlicher Modelle der Kaufpreiszahlung
  • Gegebenenfalls Prüfung der steuerlichen Auswirkungen von Schenkungen und Erbschaften
  • Due Diligence Prüfung (sorgfältige Analyse des Unternehmens durch den Käufer) und Ermittlung des Unternehmenswertes
  • Erstellung eines Übergabefahrplanes: Eintrittszeitpunkt des Nachfolgers, künftige Rolle und Austrittszeitpunkt des Altinhabers, Definition der Aufgaben und Kompetenzen des Nachfolgers und des Altinhabers

Ihr Steuerberater ist aufgrund seiner zumeist langjährigen Beziehung zu Ihrem Unternehmen und aufgrund seines internen Wissens für die Beratung bei der Unternehmensnachfolge prädestiniert.

Betriebswirtschaftliche Beratung

 

Fachkundiger betriebswirtschaftlicher Rat durch den Steuerberater
– Leistung und Kompetenz im Interesse des Mandanten!
t

Sie haben Ihr Unternehmen erfolgreich auf dem Markt positioniert. Aber wo wird es in fünf Jahren stehen?

s

Ob Ihr Unternehmen wirklich optimal für die Zukunft gerüstet ist, kann Ihnen Ihr Steuerberater mit einer zielgerichteten betriebswirtschaftlichen Analyse zeigen. Von der Logistik über die Produktion oder Dienstleistung bis hin zum Marketing müssen alle Abläufe auf den Prüfstand gestellt werden.

R

Förderung mit Rat und Tat

Fachkundigen betriebswirtschaftlichen Rat gibt Ihr Steuerberater, der Ihr Unternehmen bereits durch die Buchführung und die Jahresabschlusserstellung kennt. Daten, die ein außenstehender Berater erst mühsam erheben müsste, liegen ihm schon vor. Dabei liegt das Augenmerk auf einer vertrauensvollen und langfristigen Zusammenarbeit auch auf betriebswirtschaftlichem Gebiet.

Mit Vorkenntnissen aus der dauerhaften Betreuung und dem Einsatz von Analyseverfahren aus der Unternehmensberatung hat Ihr Steuerberater günstige Voraussetzungen, um die richtigen Maßnahmen zu bestimmen und ihre Durchführung unterstützend zu begleiten.

Betriebswirtschaftliche Beratung: Die wichtigsten Leistungen des Steuerberaters auf einen Blick
  • Gestaltungsberatung
    Steuerliche Vertragsgestaltung
    Rechtsformvergleich
    Steuerbelastungsrechnung und -vergleich
    Umgestaltungen/Umstrukturierungen
    Unternehmens- und Beteiligungskauf
    Gesellschafterberatung
    Vermögensübertragung
    Erbschaftsteuerliche Beratung
  • Allgemeine Unternehmensberatung
    Bilanzpolitik und -planung
    Kostenrechnung
    Controlling
    Steuerplanung
    Rentabilitätsplanung
    Investitionsrechnung und -planung
    Finanz- und Liquiditätsplanung
    Unternehmensanalyse
    Aufbau-/Ablauforganisation
    EDV- bzw. IT-Beratung
    Rating-Beratung
    Kreditverhandlungen
    Private Vermögensberatung
    Unternehmensbewertung
    Mediation
  • Insolvenzberatung
    Unternehmensinsolvenz-Verfahren
    Insolvenzplan, Sanierung
    Verbraucherinsolvenz-Verfahren