1. Gemeinsame Verständigung zu Erleichterungen bei den Schlussabrechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen – letztmalige Fristverlängerung zur Einreichung der Schlussabrechnungen bis zum 30. September 2024

Button CoronahilfenAm 14. März 2024 fand eine Sonderbesprechung der Wirtschaftsministerkonferenz zu dem Thema „Schlussabrechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen“ statt, an der auch die Repräsentanten der Bundessteuerberaterkammer, dem DStV, der Wirtschaftsprüferkammer und der Bundesrechtsanwaltskammer teilnahmen. 

Die Kernpunkte der gemeinsamen Verständigung sind, dass die Fristverlängerung zur Einreichung der Schlussabrechnungen bis zum 30. September 2024 vereinbart ist. Es soll lediglich die Möglichkeit bestehen, bei unverschuldeter Verhinderung im Einzelfall bei den Bewilligungsstellen zu beantragen, die Schlussabrechnung noch nach Ablauf der Frist einzureichen. Es soll eine beschleunigte Prüfung für die Schlussabrechnungsfälle erfolgen, bei denen sich gegenüber der Antragstellung keine oder nur geringe Abweichungen ergeben. Bei der Bearbeitung soll vermieden werden, dass standardmäßig „Katalogabfragen“ ohne Bezug zum Einzelfall eingefordert werden. Bereits im Rahmen der Antragstellung eingereichte Belege sollen demzufolge nicht erneut angefordert werden. Die Rückmeldefrist bei Nachfragen und Beleganforderungen beträgt nun 21 Tage und kann zweimal um jeweils 15 Tage verlängert werden. Etwaige Rückfragen und Beleganforderungen der Bewilligungsstellen sollen grundsätzlich zeitnah nach der Einreichung der Schlussabrechnung erfolgen.

Die Fristverlängerung bis 30. September 2024 ist über eine Anpassung der Vollzugshinweise und FAQs zur Schlussabrechnung erfolgt. 

Weitere Mahnschreiben an die prüfenden Dritten werden nach Fristablauf nicht mehr erfolgen.

Button Kammermitteilungen
Vorwort des Präsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in den vergangenen Wochen hat der Gesetzgeber (endlich) einige Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht. Zudem sind Vereinbarungen zu den Schlussabrechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen getroffen worden, die unsere Arbeit betreffen. Aber...

2. Kammerversammlung 2024 am 21. Juni 2024 in Friedrichshafen

Die diesjährige Kammerversammlung findet am Freitag, dem 21. Juni 2024, in Friedrichshafen, „Graf-Zeppelin-Haus“, statt.  Folgendes Programm ist für diesen Tag vorgesehen: 09.30 Uhr Rahmenprogramm 10.00 Uhr Kammerversammlung (nur für Kammermitglieder) 13.00 Uhr...

5. 269. Sitzung des Kammervorstandes am 14. März 2024 in Stuttgart

Den Mittelpunkt der Sitzung des Kammervorstandes am 14. März 2024 in Stuttgart bildeten der Bericht, die Beratung und Beschlussfassung über die Ergebnisse mehrerer Ausschüsse, die Diskussion über Energiesparmaßnahmen und weitere notwendige Instandhaltungsmaßnahmen im...

7. Mitgliederstatistik der Steuerberaterkammern zum 1. Januar 2024

Die Mitgliederstatistik der 21 Steuerberaterkammern in Deutschland zum 1. Januar 2024 wird von der Bundessteuerberaterkammer im Internet zur Verfügung gestellt. Innerhalb eines Jahres stieg die Gesamtzahl der Mitglieder der Steuerberaterkammern von 104.321 (1. Januar...

9. Bestellung eines neuen Amtsleiters beim Finanzamt Ravensburg am 29. Januar 2024 und beim Finanzamt Sigmaringen am 1. März 2024 sowie Bestellung einer neuen Amtsleiterin beim Finanzamt Waiblingen am 4. März 2024 und beim Finanzamt Biberach am 12. April 2024

Herr Ltd. RD Roland Eberhart wurde am 29. Januar 2024 von Frau Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg Dr. Gisela Splett zum Amtsleiter des Finanzamtes Ravensburg bestellt. Er trat die Nachfolge von Herrn Ltd. RD Frank Widmaier an, der bereits...

11. Homepage der Kammer: Zugangsdaten zum Mitgliederbereich

Die Kammer präsentiert sich und den steuerberatenden Beruf seit über 25 Jahren im Internet. Aufgrund der Responsive-Fähigkeit der Präsenz kann das umfassende Online-Informations- und Dienstleistungsangebot der Kammer, das fortlaufend aktualisiert, kontinuierlich...

12. Personalien

Die berufliche Selbstverwaltung des steuerberatenden Berufes lebt von dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder. Die sich ehrenamtlich Engagierenden tragen nicht nur zu einer funktionierenden Selbstverwaltung bei, sondern geben der Kammer und ihrer Tätigkeit ein...

13. Weitere Veranstaltungen

Arbeitgeber-Seminare der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg bietet jährlich Seminare für Arbeitgeber/innen an. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Mitarbeitende in...

14. Besonderes elektronischen Steuerberaterpostfach (beSt): Verpflichtung zur Einrichtung des beSt nach § 86 d Abs. 6 StBerG – Aktivierung eines beSt einer Berufsausübungsgesellschaft und Einrichtung weiterer elektronischer Steuer- beraterpostfächer für weitere Beratungsstellen

Die Mehrheit der Steuerberater/innen hat sich bereits auf der Steuerberaterplattform registriert und das besondere elektronische Steuerberaterpostfach (beSt) aktiviert. Für die Registrierung ist der Personalausweis mit aktivierter Onlineausweisfunktion erforderlich....

15. Aktualisierte Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zur Bestellung eines allgemeinen Vertreters, zur Bestellung eines Praxistreuhänders und zur Tätigkeit des Steuerberaters als Praxisabwickler sowie neues „Merkblatt für Praxisabwickler für den Umgang mit dem beSt und der VDB der abzuwickelnden Kanzlei“

Die folgenden Hinweise und das Merkblatt der Bundessteuerberaterkammer wurden Mitte März 2024 aktualisiert und werden im Berufsrechtlichen Handbuch veröffentlicht: - Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zur Bestellung eines allgemeinen Vertreters (Fach I., 5.2.3.1)...

20. OM-Check „Faire Lieferkette“

Die Bundessteuerberaterkammer macht auf Folgendes aufmerksam: Die Offensive Mittelstand (OM) hat bereits frühzeitig einen One-Pager zum Thema Lieferkettensorg­faltspflichtengesetz (LkSG) herausgegeben, mit dem KMU für die daraus entstehenden Sorgfaltspflichten...

23. DWS-Gutachtendienst

Die ständigen Veränderungen in der steuerrechtlichen Gesetzgebung und in der Rechtsprechung machen es für Steuerberater/innen schwierig, neben dem alltäglichen Kanzleibetrieb auch komplexe oder ungewöhnliche Sachverhalte verantwortungsvoll zu bewerten und zu...

24. Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung im steuerberatenden Beruf

Die Kammer unterstützt ihre Mitglieder mit verschiedenen Angeboten bei der Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung: Ausbildungsplatz- und Praktikums-Börse In unseren Online-Börsen können Mitglieder Ausbildungsplätze für Steuerfachangestellte, offene Stellen für ein Duales...

25. Ausbildungsinitiative Baden-Württemberg

Um Nachwuchskräfte für die Steuerbranche zu gewinnen, hat die Kammer 2022 gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Nordbaden, der Steuerberaterkammer Südbaden und dem Steuerberaterverband Baden-Württemberg e. V. (DSTV-BW) die „Ausbildungsinitiative Baden-Württemberg“ ins...

29. Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen der Fortbildungsprüfung zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin sowie der Fachassistenten-Fortbildungsprüfungen Winter 2023/2024 am 21. März 2024 in Leinfelden-Echterdingen

Die Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Fortbildungsprüfungen zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin sowie der Fachassistenten-Fortbildungsprüfungen wurde am 21. März 2024 in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen durchgeführt....

34. Fortbildungs-Newsletter der Kammer

Mitglieder und Mitarbeiter/innen, die ihre E-Mail-Adresse für den Versand von Informationen freigegeben haben, erhalten regelmäßig per E-Mail Hinweise zu den Fortbildungsveranstaltungen der Kammer. Seit April 2024 erscheint dieser Newsletter in neuem Design. Wenn Sie...

38. DWS-Institut schreibt Wissenschaftspreis 2024 aus

Auch in diesem Jahr wird das Deutsche wissenschaftliche Institut der Steuerberater e. V. (DWS-Institut) die beste, auch praktisch relevante wissenschaftliche Arbeit, vornehmlich Dissertation, auf den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre...