6. Forum „Steuern & Recht im Gespräch“ am 22. Februar 2024 in Tübingen

Beim neunzehnten regionalen Forum „Steuern & Recht im Gespräch“, das am 22. Februar 2024 bereits zum vierten Mal im Sparkassen Carré Tübingen stattfand, sprach Herr Niko Kappel, deutscher Behindertensportler, Paralympics-Sieger 2016, Weltmeister 2017 und aktueller Weltrekordhalter im Para-Kugelstoßen in der Startklasse F41, zum Thema „Wahre Größe wird nicht in Zentimetern gemessen – Motivation, Durchhaltevermögen, wirtschaftliches Risiko auf meinem Weg zu den Paralympics 2024 in Paris“. Zu der Veranstaltung, mit der die Kammer ihre Verbundenheit mit den Regionen und den dort tätigen Berufsangehörigen zum Ausdruck bringt, hatten sich über 200 Kammermitglieder und Vertreter/innen des öffentlichen Lebens angemeldet.

Zu Beginn seines Vortrages unterstrich Herr Kappel, dass es wichtig sei, sich so zu akzeptieren, wie man ist. Jeder Mensch habe Vor- und Nachteile. Sport sei in seinem Leben schon immer wichtig gewesen. Jedoch war ihm auch früh klar: „Ich werde wahrscheinlich kein Basketballer, aber ein Brillenträger wird auch kein Kampfpilot!“

Neuerungen, so Herr Kappel, müssten positiv angenommen werden und man müsse ihnen auch eine Chance geben. Folgender Satz bedeute ihm daher sehr viel: „Gehe mit der Zeit, sonst gehst Du mit der Zeit.“ Es sei wichtig, sich den Veränderungen und Entwicklungen anzupassen und nicht in alten Denkmustern und Gewohnheiten zu verharren, um erfolgreich zu bleiben und mit den aktuellen Anforderungen Schritt zu halten. Er selbst habe 2014 seine Kugelstoßtechnik umgestellt und daraufhin kontinuierlich seine Leistungen gesteigert. 

Jedoch gab es auch Rückschläge, insbesondere Verletzungen, so Herr Kappel. Vor allem in Zeiten, in denen die Erfolge ausbleiben, bekomme man Tipps von allen Seiten, u. a. „Iss nur noch das, was ich sage!“, „Schlaf in einer anderen Position!“, „Mach dich anders warm!“, „Nehme dieses bestimmte Nahrungsergänzungsmittel!“, „Ändere dein Krafttraining!“, „Bau diese Übung in dein Krafttraining ein!“, „Kauf dir andere Schuhe!“… Er selbst habe sich jedoch nie folgende Fragen gestellt: „Macht das für mich Sinn?“, „Was ist für mich wichtig?“ und insbesondere „Habe ich jemals die Wertigkeit hinterfragt?“. Daraufhin sei er zu dem Entschluss gelangt, sich mit der Frage „Was ist meine Aufgabe?“ zu beschäftigen. Die Antwort sei einfach: Die Kugel muss weit fliegen! Um diese Aufgabe lösen zu können, musste er sich die richtigen Fragen stellen, u. a. bezüglich seiner Schlafgewohnheiten, seiner Ernährung und der Trainingsintensität. Man dürfe in seinen Bemühungen nie nachlassen. Für ihn gelte insbesondere: „Wenn ich heute der Meinung bin, ich bin gut genug, verliere ich morgen den Wettkampf.“

„Erfolg bedeutet für mich, an Tag X die bestmögliche Weite zu erzielen!“, so Herr Kappel. Jedoch gehe ohne sein Team gar nichts. Hierzu würden sein Kugelstoß-Trainer, Athletik-Trainer, Biomechaniker, Physio, Arzt sowie seine Partner, Sponsoren und natürlich seine Familie zählen.

Zum Abschluss seines begeisternden Vortrages, der auf viel positive Resonanz stieß, gab er den Teilnehmenden Folgendes mit auf den Weg:

Im Anschluss an den Vortrag fand eine Diskussionsrunde mit Herrn Präsident Professor Dr. Uwe Schramm und Herrn Niko Kappel statt, bei der auch Fragen der Teilnehmenden beantwortet wurden.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen traditionellen Stehempfang, an dem auch Herr Kappel teilnahm. Viele Teilnehmenden nutzten die Gelegenheit, Herrn Kappel persönliche Fragen zu stellen und sich zusammen mit ihm und seinen beiden olympischen Medaillen (Rio 2016 und Tokyo 2020) fotografieren zu lassen. Zudem bestand die Möglichkeit, Meinungen zwischen den Kammermitgliedern sowie den Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen Lebens auszutauschen.

Button Kammermitteilungen
Vorwort des Präsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in den vergangenen Wochen hat der Gesetzgeber (endlich) einige Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht. Zudem sind Vereinbarungen zu den Schlussabrechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen getroffen worden, die unsere Arbeit betreffen. Aber...

2. Kammerversammlung 2024 am 21. Juni 2024 in Friedrichshafen

Die diesjährige Kammerversammlung findet am Freitag, dem 21. Juni 2024, in Friedrichshafen, „Graf-Zeppelin-Haus“, statt.  Folgendes Programm ist für diesen Tag vorgesehen: 09.30 Uhr Rahmenprogramm 10.00 Uhr Kammerversammlung (nur für Kammermitglieder) 13.00 Uhr...

5. 269. Sitzung des Kammervorstandes am 14. März 2024 in Stuttgart

Den Mittelpunkt der Sitzung des Kammervorstandes am 14. März 2024 in Stuttgart bildeten der Bericht, die Beratung und Beschlussfassung über die Ergebnisse mehrerer Ausschüsse, die Diskussion über Energiesparmaßnahmen und weitere notwendige Instandhaltungsmaßnahmen im...

7. Mitgliederstatistik der Steuerberaterkammern zum 1. Januar 2024

Die Mitgliederstatistik der 21 Steuerberaterkammern in Deutschland zum 1. Januar 2024 wird von der Bundessteuerberaterkammer im Internet zur Verfügung gestellt. Innerhalb eines Jahres stieg die Gesamtzahl der Mitglieder der Steuerberaterkammern von 104.321 (1. Januar...

9. Bestellung eines neuen Amtsleiters beim Finanzamt Ravensburg am 29. Januar 2024 und beim Finanzamt Sigmaringen am 1. März 2024 sowie Bestellung einer neuen Amtsleiterin beim Finanzamt Waiblingen am 4. März 2024 und beim Finanzamt Biberach am 12. April 2024

Herr Ltd. RD Roland Eberhart wurde am 29. Januar 2024 von Frau Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg Dr. Gisela Splett zum Amtsleiter des Finanzamtes Ravensburg bestellt. Er trat die Nachfolge von Herrn Ltd. RD Frank Widmaier an, der bereits...

11. Homepage der Kammer: Zugangsdaten zum Mitgliederbereich

Die Kammer präsentiert sich und den steuerberatenden Beruf seit über 25 Jahren im Internet. Aufgrund der Responsive-Fähigkeit der Präsenz kann das umfassende Online-Informations- und Dienstleistungsangebot der Kammer, das fortlaufend aktualisiert, kontinuierlich...

12. Personalien

Die berufliche Selbstverwaltung des steuerberatenden Berufes lebt von dem ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder. Die sich ehrenamtlich Engagierenden tragen nicht nur zu einer funktionierenden Selbstverwaltung bei, sondern geben der Kammer und ihrer Tätigkeit ein...

13. Weitere Veranstaltungen

Arbeitgeber-Seminare der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg bietet jährlich Seminare für Arbeitgeber/innen an. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Mitarbeitende in...

14. Besonderes elektronischen Steuerberaterpostfach (beSt): Verpflichtung zur Einrichtung des beSt nach § 86 d Abs. 6 StBerG – Aktivierung eines beSt einer Berufsausübungsgesellschaft und Einrichtung weiterer elektronischer Steuer- beraterpostfächer für weitere Beratungsstellen

Die Mehrheit der Steuerberater/innen hat sich bereits auf der Steuerberaterplattform registriert und das besondere elektronische Steuerberaterpostfach (beSt) aktiviert. Für die Registrierung ist der Personalausweis mit aktivierter Onlineausweisfunktion erforderlich....

15. Aktualisierte Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zur Bestellung eines allgemeinen Vertreters, zur Bestellung eines Praxistreuhänders und zur Tätigkeit des Steuerberaters als Praxisabwickler sowie neues „Merkblatt für Praxisabwickler für den Umgang mit dem beSt und der VDB der abzuwickelnden Kanzlei“

Die folgenden Hinweise und das Merkblatt der Bundessteuerberaterkammer wurden Mitte März 2024 aktualisiert und werden im Berufsrechtlichen Handbuch veröffentlicht: - Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zur Bestellung eines allgemeinen Vertreters (Fach I., 5.2.3.1)...

20. OM-Check „Faire Lieferkette“

Die Bundessteuerberaterkammer macht auf Folgendes aufmerksam: Die Offensive Mittelstand (OM) hat bereits frühzeitig einen One-Pager zum Thema Lieferkettensorg­faltspflichtengesetz (LkSG) herausgegeben, mit dem KMU für die daraus entstehenden Sorgfaltspflichten...

23. DWS-Gutachtendienst

Die ständigen Veränderungen in der steuerrechtlichen Gesetzgebung und in der Rechtsprechung machen es für Steuerberater/innen schwierig, neben dem alltäglichen Kanzleibetrieb auch komplexe oder ungewöhnliche Sachverhalte verantwortungsvoll zu bewerten und zu...

24. Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung im steuerberatenden Beruf

Die Kammer unterstützt ihre Mitglieder mit verschiedenen Angeboten bei der Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung: Ausbildungsplatz- und Praktikums-Börse In unseren Online-Börsen können Mitglieder Ausbildungsplätze für Steuerfachangestellte, offene Stellen für ein Duales...

25. Ausbildungsinitiative Baden-Württemberg

Um Nachwuchskräfte für die Steuerbranche zu gewinnen, hat die Kammer 2022 gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Nordbaden, der Steuerberaterkammer Südbaden und dem Steuerberaterverband Baden-Württemberg e. V. (DSTV-BW) die „Ausbildungsinitiative Baden-Württemberg“ ins...

29. Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen der Fortbildungsprüfung zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin sowie der Fachassistenten-Fortbildungsprüfungen Winter 2023/2024 am 21. März 2024 in Leinfelden-Echterdingen

Die Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Fortbildungsprüfungen zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin sowie der Fachassistenten-Fortbildungsprüfungen wurde am 21. März 2024 in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen durchgeführt....

34. Fortbildungs-Newsletter der Kammer

Mitglieder und Mitarbeiter/innen, die ihre E-Mail-Adresse für den Versand von Informationen freigegeben haben, erhalten regelmäßig per E-Mail Hinweise zu den Fortbildungsveranstaltungen der Kammer. Seit April 2024 erscheint dieser Newsletter in neuem Design. Wenn Sie...

38. DWS-Institut schreibt Wissenschaftspreis 2024 aus

Auch in diesem Jahr wird das Deutsche wissenschaftliche Institut der Steuerberater e. V. (DWS-Institut) die beste, auch praktisch relevante wissenschaftliche Arbeit, vornehmlich Dissertation, auf den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre...