Stuttgart
Esslingen am Neckar
Tübingen
Überlingen
Schwäbisch Hall

Fachassistent / Fachassistentin
Lohn und Gehalt

Fortbildungsprüfung 

Die Kammer führt zum Nachweis von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten, die durch berufliche Tätigkeiten erworben worden sind, Fortbildungsprüfungen nach den Vorschriften des Berufsbildungsgesetzes durch. In der Fortbildungsprüfung hat der Prüfungsteilnehmer nachzuweisen, dass er qualifizierte berufsspezifische Aufgaben einer Steuerberaterpraxis mit Sachverhalten aus dem Steuerrecht, dem Sozialversicherungsbeitragsrecht und Grundzügen des Arbeitsrechts bearbeiten kann. Für diese Prüfungen gilt die Prüfungsordnung für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zum Fachassistenten/zur Fachassistentin Lohn und Gehalt.

Der Fortbildungsprüfung zum Fachassistenten/zur Fachassistentin Lohn und Gehalt liegt ein bundeseinheitlicher Anforderungskatalog zur näheren Bestimmung der Inhalte der Fachassistenten-Prüfung zu Grunde. Bitte beachten Sie, dass der Anforderungskatalog in erster Linie als Orientierungshilfe dient. Die vorgenommene Aufgliederung der Prüfungsinhalte kann schon wegen der schnell fortschreitenden Entwicklung auf einzelnen Prüfungsgebieten nicht abschließend sein. Insbesondere stellen die Anmerkungen mit Spiegelstrichen keine abschließende Aufzählung dar, sondern sollen nur auf besonders zu beachtende Teilbereiche hinweisen.

Die Fortbildungsprüfung erstreckt sich auf folgende Prüfungsgebiete:

1. Steuerrecht (insbesondere Lohnsteuerabzugsverfahren, Lohnsteueranmeldung, steuerfreier Arbeitslohn)
2. Sozialversicherungsbeitragsrecht (insbesondere Beitragsberechnung, Meldepflichten, Statusfeststellung, Umlageverfahren, Außenprüfung)
3. Grundzüge des Arbeitsrechts (insbesondere gesetzliche Grundlagen, Arbeitsvertragsrecht, Tarifvertragsrecht)
4. Rechtsübergreifende Themen (insbesondere geldwerte Vorteile/Sachbezüge, Betriebliche Altersversorgung, Mehrfachbeschäftigte, besondere Personengruppen, Grundzüge der Baulohnabrechnung, Nettolohnvereinbarung, Entgeltpauschalierung, Einmalbezüge/mehrjährige Bezüge)
5. Besondere Themen (insbesondere Kurzarbeitergeld, Pfändung, Meldevorschriften, Dokumentationspflichten, Rechtsbehelfe, Datenschutz/Datensicherheit)

Im schriftlichen Teil der Prüfung ist eine vierstündige Klausur mit praxistypischer und prüfungsgebietsübergreifender Aufgabenstellung aus den vorstehend genannten Prüfungsgebieten zu fertigen. Die Aufgabe umfasst vier Teile wie folgt:

1. Steuerrecht, ca. 30 % der zu erreichenden Punkte
2. Sozialversicherungsbeitragsrecht, ca. 30 % der zu erreichenden Punkte
3. Themenübergreifend, ca. 30 % (ab 2018 ohne Grundzüge des Arbeitsrechts) der zu erreichenden Punkte
4. Grundzüge des Arbeitsrechts, ca. 10 % der zu erreichenden Punkte

Die Klausuren der Fachassistenten-Prüfung werden inhaltsgleich von allen diese Prüfung anbietenden Steuerberaterkammern im Bundesgebiet gestellt.

In der mündlichen Prüfung, die je Prüfungsteilnehmer 30 Minuten nicht überschreiten soll und sich auf die vorstehend genannten Prüfungsgebiete ersteckt, soll der Prüfling zeigen, dass er praxistypische und prüfungsgebietsübergreifende Fälle lösen kann.

Zur Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum Fachassistenten/zur Fachassistentin Lohn und Gehalt wird die Teilnahme an einem Seminar empfohlen. 

Prüfungstermine

Die schriftliche Fachassistenten-Prüfung findet in der Regel Mitte Oktober statt. Die schriftliche Prüfungen der nächsten Jahre wurden wie folgt terminiert (Änderungen jeweils vorbehalten):

Prüfungstermine 
Fortbildungsprüfung Winter 2019/202016. Oktober 2019
Fortbildungsprüfung Winter 2020/202114. Oktober 2020
Fortbildungsprüfung Winter 2021/202213. Oktober 2021
Fortbildungsprüfung Winter 2022/202319. Oktober 2022
Fortbildungsprüfung Winter 2023/202418. Oktober 2023
Fortbildungsprüfung Winter 2024/202516. Oktober 2024
Fortbildungsprüfung Winter 2025/202615. Oktober 2025

 

Die mündliche Fachassistenten-Prüfung findet in der Regel Ende Januar/Februar statt (Änderungen jeweils vorbehalten).

Nähere Informationen zur nächsten Fachassistenten-Fortbildungsprüfung:

Fortbildungsprüfung Winter 2018/2019 
Fortbildungsprüfung Winter 2018/2019
Antrag auf Zulassung
schriftlicher Teil
mündlicher Teil

zugelassene Hilfsmittel
17. Oktober 2018
Ende Januar/Februar 2019

Weitere Informationen und Filme

Mehr zu den Ausbildungsinhalten, dem täglich Ablauf in der Kanzlei sowie hilfreiche Tipps zur Bewerbung finden Sie sehr anschaulich auf den folgenden Seiten:

Jennifer Hof (ehemalige Gewinnerin der Castingshow Germany’s next Topmodel): Vom Laufsteg in die Kanzlei