Headerbild Stuttgart Panorama Nacht

Wer wir sind

Die Steuerberaterkammer Stuttgart stellt sich vor

Mitglieder

Wir sind die Berufskammer für alle Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Berufsausübungsgesellschaften in Württemberg.

Unser Mitgliederstand liegt zur Zeit bei knapp 9.000. Damit sind wir die fünftgrößte der insgesamt 21 Steuerberaterkammern in Deutschland.

Die Steuerberaterkammern sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und in der Bundessteuerberaterkammer zusammengeschlossen, diese ist Mitglied der europäischen Organisation European Tax Adviser Federation AISBL (ETAF) mit Sitz in Brüssel, die mehr als 280.000 Berufsangehörige aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Ungarn, Rumänien und Österreich vereint.

Aufgaben
  • Wir wahren und fördern die beruflichen Interessen und Belange der Gesamtheit der Mitglieder.
  • Wir unterstützen die berufliche Fortbildung unserer Mitglieder und deren Mitarbeiter/innen.
  • Wir nehmen viele hoheitliche Aufgaben wahr, z. B. die Bestellung zum / zur Steuerberater/in.
  • Wir üben die Berufsaufsicht aus, d. h. wir überwachen die Einhaltung der Berufspflichten unserer Mitglieder. Dazu gehört auch die Vermittlung zwischen Kammermitgliedern sowie zwischen Mitgliedern und Auftraggebern.
  • Wir sind die zuständige Stelle für die Berufsausbildung der Steuerfachangestellten, d. h. wir registrieren die Berufsausbildungsverträge und nehmen die Prüfungen ab. Auch die Fortbildungsprüfungen zum Fachassistenten / zur Fachassistentin Lohn und GehaltRechnungswesen und Controlling, Digitalisierung und IT-Prozesse, Land- und Forstwirtschaft sowie zum Steuerfachwirt / zur Steuerfachwirtin führen wir durch.
  • Wir bieten Serviceleistungen wie vielfältige Informationen und umfassende Beratung.
  • Wir sind Einheitlicher Ansprechpartner im Sinne der EU-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR) und des Gesetzes über Einheitliche Ansprechpartner für das Land Baden-Württemberg (EA-Gesetz BW): http/www.service-bw.de/
Organisation

Die Kammerversammlung (alle Mitglieder) wählt den Kammervorstand. Die Rechtsgrundlagen dafür sind das Steuerberatungsgesetz und die Satzung der Kammer.

Mindestens einmal jährlich tagt die Kammerversammlung. Neben den Wahlen zum Kammervorstand und des Präsidenten ist sie u.a. zuständig für die Beschlussfassung über Änderungen der Satzung, die Genehmigung des Jahresabschlusses und des Haushaltplanes sowie für die Festsetzung des Kammerbeitrages.

Der Kammervorstand wird von der Kammerversammlung für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt.

Die Mitglieder des Kammervorstandes, 2022 gewählt, sind:

PräsidentStB Prof. Dr. Uwe SCHRAMM, Ditzingen
1. VizepräsidentinStB Dr. Susanne MACK, Ulm (Donau)
2. VizepräsidentStB Dipl.-Ök. Jochen PHILIPP, Geislingen (Steige)
Weitere
Vorstandsmitglieder
StBin M.A. Laura BOMMER, Kirchheim
StBin/WPin Dipl.-Bw. (FH) Erna DIENER, Plochingen
StB/WP Dipl.-Kffr. Barbara ECHINGER, Deizisau
StB/RA Dr. Patriz ERGENZINGER, Stuttgart
StB Heinz FRÖHLICH, Hechingen
StB/RA Volker GASSMANN, Stuttgart
StB Martin LUCAS, Schorndorf
StB Dipl.-Fw. (FH) Sascha MATUSSEK, Aalen
StB Prof. Dr. Jonas ROSSMANITH, Sigmaringen
StBin Susanne SCHINDLBECK, Ditzingen
StBin Viola SCHMIDT, Fellbach
StBin Dr. Verena SCHÖNWETTER-DAHLKE, Tettnang
StB/WP FB IntStR Dipl.-Bw. (BA)/M.Sc. Tobias SICK, Stuttgart
StB Florian SPIEGELHALDER, Eislingen

Aus dem Kreis der gewählten Vorstandsmitglieder wählt die Kammerversammlung den Präsidenten und der Kammervorstand die Vizepräsidenten. Der Präsident und die beiden Vizepräsidenten bilden das Präsidium.

Ehrenpräsident der Steuerberaterkammer Stuttgart ist StB/WP Franz LONGIN, Stuttgart.

Geschichte

Der steuerberatende Beruf erhielt mit dem Steuerberatungsgesetz am 1. November 1961 die berufliche Selbstverwaltung. Seither haben sich die Steuerberaterkammer Stuttgart und ihre Vorgängerkammern nicht nur der klassischen Aufgabe einer Berufskammer der Freien Berufe, die Erfüllung der beruflichen Pflichten zu überwachen, gewidmet, sondern auch der beruflichen Förderung der Gesamtheit der Mitglieder.

Über die Geschichte des steuerberatenden Berufes in Nord- und Südwürttemberg seit 1961 informiert die Festschrift „50 Jahre Steuerberaterkammer Stuttgart 1961 bis 2011“.