Headerbild Stuttgart Panorama Nacht
Headerbild Esslingen
Headerbild Tuebingen
Headerbild Ueberlingen
Headerbild Schwaebisch Hall

Berufsbegleitende Lehrgänge zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen

Die berufsbegleitenden Lehrgänge der Steuerberaterkammer Stuttgart dienen der umfassenden Vorbereitung auf das schriftliche und mündliche Steuerberaterexamen.

Die Schwerpunkte sind:

  • Umfassender Fachunterricht
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
  • Aufzeichnungen des Hybrid-Lehrgangs zur Nachbereitung
  • Basis-Wissen vorweg durch interaktive Online-Module
  • Zahlreiche Übungs- und Präsenzklausuren mit Lösungshinweisen, Korrektur und Klausurbesprechung als Aufzeichnung

Steuerberaterexamen 2023

Zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung 2023 bietet die Steuerberaterkammer Stuttgart folgende berufsbegleitende Lehrgänge an:

Hybrid-Lehrgang

(Stuttgart & Online)

9. September 2022 bis 16. Dezember 2023

Hybrid: Tageweise entscheidbar: Teilnahme in Präsenz in Stuttgart oder Online via Live-Stream

Wochenendunterricht: Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag ganztags, Anfang 2023 ausschl. samstags

Kombi-Lehrgang

(Neu-Ulm / Online)

9. September 2022 bis 16. Dezember 2023

Online- und Präsenztage: Freitags vorwiegend Online, samstags in Präsenz in Neu-Ulm

Wochenendunterricht: Freitag ab 16.00 Uhr, Samstag ganztags, Anfang 2023 ausschl. samstags

Lehrgangsstruktur & Unterrichtszeiten

Die berufsbegleitenden Lehrgänge gliedern sich jeweils in einen einführenden Grundkurs, in einen vertiefenden Aufbaukurs, einen Abschlusskurs mit intensiver Klausurenphase zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung sowie einen Vorbereitungskurs für die mündliche Prüfung. Den Klausurarbeiten kommt eine große Bedeutung zu. Dies ermöglicht, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Klausurtechnik praktisch anzuwenden und eine realisitische Selbstkontrolle ihres Wissenstands.

Grundkurs (9. Sept. 2022 bis 8. Okt. 2022)

Der Grundkurs dient zur Einführung in die Prüfungsgebiete der schriftlichen Prüfung. Etwa drei Wochen vor Beginn des Grundkurses erhalten die Teilnehmer/innen Arbeitsunterlagen zu einzelnen Fachgebieten und Zugang zu den Interaktiven Online-Modulen, die bei der eigenständigen Erarbeitung des Basis-Wissens unterstützen. Der Unterricht im Grundkurs baut auf diesen Arbeitsunterlagen auf. Außerdem wird im Unterrichtsfach “Klausurtechnik” das Ausarbeiten von Übersichten, Schaubildern und Lösungsschemata behandelt.

Aufbaukurs (14. Okt. 2022 bis 6. Mai 2023)

Im Aufbaukurs wird das Wissen systematisiert und vertieft, vorhandene Lücken sollen geschlossen werden. Die Teilnehmer/innen werden durch die fachkundigen Dozent/innen an die selbstständige Klausurbearbeitung herangeführt. Die Übungsklausuren werden korrigiert und beurteilt, was den Teilnehmer/innen eine kritische Reflexion der eigenen Leistung ermöglicht. Da die Klausur-Besprechung als Aufzeichnung zur Verfügung steht, sind die Teilnehmer/innen bei der Bearbeitung der Klausuren zeitlich flexibel und können die Klausuren zu dem für sie passenden Zeitpunkt nacharbeiten.

Abschlusskurs (12. Mai 2023 bis 5. Aug. 2023)

Im Abschlusskurs werden die Prüfungsgebiete weiter unterrichtet sowie Fallbeispiele und aktuelle Änderungen behandelt. Neben zahlreichen Übungsklausuren ist eine intensive Präsenz-Klausurenphase zentraler Bestandteil, in der sechs 6-stündige Klausuren auf Examensniveau geschrieben werden.

Vorbereitungskurs mündlich (10. Nov. 2023 bis 16. Dez. 2023)

Nach dem schriftlichen Teil des Steuerberaterexamens beginnt der Fachunterricht zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung (i.d.R. Mitte November). Darin werden die Fachgebiete gelehrt, die hauptsächlich Gegenstand der mündlichen Prüfung sind.

Der Unterricht findet freitags in der Regel ab 16.00 Uhr statt, samstags ganztags. Im ersten Quartal des Prüfungsjahres ist der Unterricht ausschließlich samstags, damit die Teilnehmer/innen die Zeit für die zur Verfügung gestellten Übungsklausuren nutzen können.

Arbeitsunterlagen & Aufzeichnungen

Die Teilnehmer/innen erhalten zahlreiche Arbeitsunterlagen in Papierform und als PDF-Datei. Darin ist der im Unterricht vermittelte Stoff in Skripten, Übersichten und Schaubildern zusammengefasst und wird durch Übungsaufgaben mit Musterlösungen und Leitfäden unterstützt. Dies reduziert das Mitschreiben im Unterricht auf ein Mindestmaß, sodass sich die Teilnehmer/innen auf den Vortrag konzentrieren können. Gesetzestexte sind in den Arbeitsunterlagen nicht enthalten.

Außerdem erhalten die Teilnehmer/innen beider berufsbegleitenden Steuerberaterlehrgänge die Aufzeichnungen des Hybrid-Lehrgangs für ihre persönliche Nachbereitung.Gleichzeitig kann mithilfe der Aufzeichnungen verpasster Unterricht (bspw. aufgrund von Krankheit) jederzeit nachgeholt werden.

Datenbanken

Die Teilnehmer/innen beider Steuerberaterlehrgänge können Online-Datenbanken der DATEV eG (LEXinform), von Haufe (haufe Steuer Office Kanzlei-Edition) und des NWB-Verlages (Kanzleipaket PRO) – nach unmittelbarer Anmeldung beim jeweiligen Anbieter – zeitlich befristet kostenfrei nutzen.

Information und Beratung

Sie haben noch Fragen? Für weitere Informationen zur Vorbereitung auf das Examen für Steuerberater steht Ihnen bei der Steuerberaterkammer Frau Blessing gerne zur Verfügung (Telefon +49 711 619 48-213).

N
Vorbereitung auf das schriftliche und mündliche Examen
Qualifizierte, teils bundesweit bekannte Dozenten
l
Ca. 25 Klausuren inkl. intensiver Klausurenphase
w
Überdurchschnittliche hohe Weiterempfehlungsquote
Über 675 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Engagiertes Mitarbeiter- und Betreuungsteam

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Stunden umfassen die Lehrgänge?

Beide Lehrgänge haben über 675 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (einschließlich Klausuren-Training, Übungs- und Präsenzklausuren sowie Klausur-Besprechung). Der Fachunterricht findet grundsätzlich in Unterrichtseinheiten à 50 Minuten statt.

Unterscheiden sich die Lehrgänge inhaltlich?

Der Kombi-Lehrgang und der Hybrid-Lehrgang sind inhaltlich identisch. Auch die Stundenzahl und die Dozent/innen sind gleich. Die Lehrgänge unterscheiden sich lediglich in der Durchführung. Der Unterricht des Hybrid-Lehrgangs findet in Stuttgart statt und wird immer via Live-Stream übertragen. Der Kombi-Lehrgang findet entweder Online (vorwiegend freitags) oder in Präsenz in Neu-Ulm (samstags) statt.

Änderungen aufgrund der Beschränkungen infolge der Corona-Pandemie vorbehalten.

Kann ich auch ausschließlich Online am Lehrgang teilnehmen?

Ja, eine reine Online-Teilnahme ist beim Hybrid-Lehrgang möglich, da der Unterricht immer via Live-Stream übertragen wird. Außerdem stehen den Teilnehmer/innen beider Lehrgänge die Aufzeichnungen des Hybrid-Lehrgangs zur Verfügung.

Bis wann muss ich mich anmelden?

Theoretisch ist eine Anmeldung bis einen Tag vor Lehrgangsbeginn möglich. Aufgrund der Aufzeichnungen, die den Teilnehmer/innen zur Verfügung gestellt werden, kann dem Lehrgang sogar noch nach Lehrgangsbeginn beigetreten werden. Allerdings kann es aufgrund der hohen Nachfrage dazu kommen, dass der Lehrgang bis dahin ausgebucht ist. Eine frühzeitige Anmeldung ist daher empfehlenswert.

Welche Vorkenntnisse sind für den Lehrgang Voraussetzung?

Gute oder sehr gute Kenntnisse im Steuerrecht sind für die berufsbegleitenden Lehrgänge keine Voraussetzung, denn die berufsbegleitenden Lehrgänge bereiten die Teilnehmer/innen über mehrere Monate Schritt für Schritt und umfassend auf das Steuerberaterexamen vor. Zur Erarbeitung des Basis-Wissens dienen vorweg u. a. die Interaktiven Online-Module. Eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht, die intensive Vor- und Nachbereitung des Lehrgangsstoffes sowie die Bearbeitung der Klausuren sind elementar für die erfolgreiche Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen.

Für Teilnehmer/innen mit guten Vorkenntnissen eignet sich der Kompaktlehrgang. Teilnehmer/innen, die umfassende Vorkenntnisse besitzen (z. B. Wiederholer) sind im Crash-Repetitorium bestens aufgehoben.

Weitere Kurse zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen